PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Request has a deprecated constructor in line 769 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/MainPage.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; PageHead has a deprecated constructor in line 916 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/MainPage.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; PageNavigation has a deprecated constructor in line 946 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/MainPage.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; PageContent has a deprecated constructor in line 1034 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/MainPage.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; MainPage has a deprecated constructor in line 1064 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/MainPage.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLElement has a deprecated constructor in line 3 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLTabCol has a deprecated constructor in line 89 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLTabRow has a deprecated constructor in line 98 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLTable has a deprecated constructor in line 117 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLText has a deprecated constructor in line 141 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLSpace has a deprecated constructor in line 149 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLN has a deprecated constructor in line 157 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLLinkCss has a deprecated constructor in line 165 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLLinkHref has a deprecated constructor in line 176 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

PHP Error

PHP Error:

(8192): Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; HTMLPage has a deprecated constructor in line 185 of file /mnt/web320/a0/79/51431079/htdocs/HTML.php

Lichterzeichen

Besinnung gestaltet von Brigitte und Franz Rauch
zum Lichterzeichen – Schweigegang
am 16.05.2010

Wir Beginnen unsere Lichterzeichenandacht:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des hl. Geistes.



Mit dem heutigen Sonntag endete der 2. Ökumenische Kirchentag in München mit dem Motto: „ Damit ihr Hoffnung habt“.

Wir Christinnen und Christen wollen gemeinsam die Welt mitgestalten und Hoffnungszeichen setzen. Beim 2. Ökumenischen Kirchentag standen folgende Themen im Mittelpunkt:

Verantwortlich handeln – Christsein in der einen Welt

Miteinander leben – Christsein in der offenen Gesellschaft

Suchen und finden – Christsein und die vielfältigen Orientierungen

Glauben leben – Christsein in der Vielfalt der Kirchen



Petrus-Brief: Hoffnung trotz Bedrängnis

Das Leitwort selbst ist aus dem ersten Petrusbrief entlehnt (Petr 1,21). In diesem spricht Petrus den jungen Gemeinden Mut zu; es geht um die Hoffnung, die ihnen durch Christi Auferstehung geschenkt wurde, und um das Heil, das am Ende der Zeit offenbart werden soll.

Und: „Deshalb seid voll Freude, obwohl ihr jetzt vielleicht kurze Zeit unter mancherlei Prüfungen leiden müsst.“

Auch der Kirchentag fällt in eine Zeit, in der viele Menschen leiden – zum Beispiel unter Armut, Arbeits- und Perspektivlosigkeit, Wirtschaftskrise und Klimawandel machen Angst. Und auch die Kirchen stehen nicht nur wegen Misshandlungs- und Missbrauchsfällen in der Kritik. Wir selbst fühlen uns von der 3. Start- und Landebahn im Moos bedroht.

Liedtext der Gruppe Wise Gays zum 2. Ökumenischen Kirchentag

Die Hoffnung bleibt, dass „die da oben“ bald begreifen, dass ihnen diese Erde nicht gehört.

Die Hoffnung bleibt, dass die Wirtschaft mal kapiert, dass sie nicht wachsen kann, wenn sie die Welt zerstört. Auch wenn die Welt verrücktspielt:

Glaubt fest daran, dass vieles sich zum Guten wenden kann!


Die Hoffnung bleibt, dass einmal alle Religionen in Frieden mit Respekt koexistieren.

Die Hoffnung bleibt, dass die, die was zu sagen haben, die Wichtigkeit von Kindern realisieren.

Auch wenn die Welt verrücktspielt:

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Zu glauben hat schon manchen Berg versetzt.


Damit ihr Hoffnung habt, damit ihr Hoffnung habt. Feiert, lacht und singt, damit ihr Hoffnung habt.

Damit ihr Hoffnung habt, damit ihr Hoffnung habt, und dass die Sonne scheint für jeden, der im Dunkeln tappt. Damit ihr Hoffnung habt.

Die Hoffnung bleibt, dass mancher Amts- und Würdenträger eines Tages seine Eitelkeiten vergisst. Die Hoffnung bleibt, dass „evangelische“ und „katholische“ irgendwann kein Unterschied mehr ist. Damit ihr Hoffnung habt, damit ihr Hoffnung habt.



Stille

Gott, du hast die Welt wunderbar erschaffen und noch wunderbarer erlöst. In Dankbarkeit, aber auch in Sorge um deine Schöpfung tragen wir unsere Anliegen vor dich hin.


Für alles, was lebt auf der Erde: die Pflanzen, die Tiere und die Menschen, die vielfach unter Ausbeutung und Zerstörung leiden und sich nach Erlösung sehnen.

A: Wir bitten dich erhöre uns.

Für die einflussreichen Männer und Frauen in Wirtschaft und Politik, die es in der Hand haben, Weichen zu stellen zugunsten einer lebenswerten Welt für alle Menschen.

A: Wir bitten dich erhöre uns.

Für alle, die sich für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen und dabei mit Rückschlägen und Widerständen rechnen müssen.

A: Wir bitten dich erhöre uns.

Stärke unser Vertrauen zu uns selbst, das wir mutig aus dem Herzen kommende Entscheidungen treffen können und wir alle die richtigen Wege erkennen und einschlagen, damit wir Hoffnung haben.

A: Wir bitten dich erhöre uns.

Gott, wir danken dir für unsere Erde, die du aus Liebe geschaffen hast und die uns trägt und nährt. Wir vertrauen darauf, dass du sie in deiner Hand hältst und zur Vollendung führst durch deinen Sohn Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Vater unser



Möge Gottes Segen mit dir sein,
Sein Licht deinen Weg erhellen
und Seine allumfassende Liebe dein Herz
in schwierigen Zeiten wärmen
und ihm die Kraft für den nächsten 
wichtigen Entwicklungsschritt geben!

„Damit ihr Hoffnung habt“

Amen

Wir wünschen Ihnen einen guten nachhause Weg und eine erfolgreiche Woche.